In dieser Rubrik möchten wir Ihnen einige unserer Schützlinge vorstellen, die ein neues Zuhause suchen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis dafür, dass wir nicht sämtliche vermittelbaren Hunde veröffentlichen.

Liebe Freunde,

dieser Wonneproppen hört auif den Namen Walter und ist etwa 9 Jahre alt. Walter kam nach dem Tod seines Besitzers ins Tierheim und wartet nun auf ein neues Zuhause. Walter ist kastriert und leider sehr übergewichtig, so dass er sich hier im Tierheim und auch im späteren Zuhause auf jeden Fall an einen gewissen Diätplan halten sollte, um seine Knochen zu entlasten. Walter ist ein sehr freundlicher und verspielter Hund, der sich auch mit hübschen Hundemädels bestens versteht.

 

Liebe Freunde,

heute ist unsere Paula dran, sich hier anzupreisen. Paula kam über den Amtstierarzt ins Tierheim, eingezogen wegen schlechter Haltung. Ihr Zustand war erbärmlich und es dauerte ein Weilchen, diesen tollen Hund hervorzuzaubern, der sie jetzt ist. Paula ist eine mittelgroße Schnauzer-Dackel-Mischlingsdamen von etwa 9-10 Jahren, die leider nicht ganz stubenrein, aber auch sehr lernwillig ist. Paula hat ein sonniges Gemüt und sie ist Jedermanns Freund. Sie liebt ausgedehnte Spaziergänge, leckeres Essen und viele Streicheleinheiten. Mit hundejungs versteht sich Paula gut, hat aber in der Beziehung gern die Hosen an.

 

Liebe Seniorenfreunde,

diese mittelgroße, hübsche Mischlingshündin hört auf den Namen Lana, ist etwa 10 Jahre alt und kam leider nach dem Tod ihres Besitzers ins Tierheim. Lana ist anfänglich sehr vorsichtig, muss erst Vertrauen fassen und ist für Familien mit Kindern überhaupt nicht geeignet. Lana versteht sich mit Hundejungs, sie ist stubenrein und ansonsten sehr verschmust. Wünschen würde sie sich ein ruhiges Zuhause, gern bei älteren Leuten, denen sie am Rockzipfel hängen kann.

 

 

Liebe Freunde,

Dieses imposante Doggenmischlingsmädchen hört auf den Namen „Sila“ und ist etwa 6 Jahre alt. Sila wurde leider aus familiären Gründen ins Tierheim abgegeben. Sie ist eine freundliche, wenn auch anfänglich zurückhaltende Hündin, die sich weniger mit anderen Hunden, dafür umso mehr mit Zweibeinern versteht und diesen auch nicht mehr vom Rockzipfel weichen möchte. Sila ist stubenrein und gut erzogen,sie ist an die Wohnungshaltung gewöhnt, wobei ihr ein Garten zum Herumtollen auch sehr genehm wäre.

 

 

 

Hallo allerseits!

Nachdem in der letzten Zeit erfreulicherweise auch einige meiner zwar liebenswerten, aber aufgrund ihres Alters, ihres Aussehens oder ihrer kleinen oder großen Macken nicht ganz einfach zu vermittelnden Kumpels ein tolles Zuhause gefunden haben, will ich mein Glück auch mal versuchen. Mein Name ist Dinah und ich bin eine etwa 3 Jahre alte Spitz-Dackel-Mischlingsdame. Ich bin stubenrein, verstehe mich halbwegs mit Hundejungs, solange die nicht frech zu mir sind und ich in dieser Hundebeziehung die Hosen anhabe, und wurde von meinen vorigen Besitzern leider im Wald ausgesetzt. Eigentlich bin ich ja ganz nett, sagt zumindest die eine Pflegerin über mich, die ich auch ganz doll mag, aber in meinen jungen Jahren habe ich keine wirklich guten Erfahrungen mit Zweibeinern gemacht, sodass fremde Menschen eine große Bedrohung für mich darstellen. Und da kann es schnell passieren, dass ich dann in meiner Angst zuschnappe. Aus diesem Grund bin ich für hundeunerfahrene Menschen und Familien mit Kindern nicht geeignet. Ideal für mich wäre ein ruhiges Zuhause ohne viel Trubel, bei einer lieben alleinstehenden Frau, die viel Geduld für mich aufbringt und sich von meiner Macke nicht abschrecken lässt. Wollt Ihr mir eine Chance und ein liebevolles Zuhause geben? Dann kommt mich doch einfach besuchen, damit wir uns kennenlernen können. Alles Liebe, Eure Dinah